Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: 23.01.2019, 19:26



Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 Zuviel des guten 
Autor Nachricht

Registriert: 13.09.2006, 09:09
Beiträge: 25
Mit Zitat antworten
So mir war diese Nacht recht langweilig also habe ich mal das gesamte Forum durchstöbert und mi fast alle Threads durchgelesen.

Dabei fiel mir eines auf. Es werden immer neue Ideen eingebracht und das ganze immer Komplexer dadurch.

Ich möchte das mal mit einem kleinen Kind das vor einer Eisdiele steht und ein Eis bestellt vergleichen. Dieses Kind hat 10 Euro in der Tasche und keine Eltern dabei die sagen könnten "Jetzt reichts aber". Was wird dieses Kind tun ? Es wird sich ein riesiges Eis kaufen mit 10 Kugeln und wenn es das "aufgegessen" hat wird es Bauchschmerzen haben.

Ich denke mal es ist klar was ich damit sagen will.

Es sollten lieber viel weniger Ideen berücksichtigt werden und dafür wenige gute bis ins kleinste ausgearbeitet werden.

Mal ein paar Beispiele :

Waffen, Waffen sind mit den neuen Kombinations Möglichkeiten viel zu einfach zu erlangen bzw nachzubauen und bekommen ohnehin einen viel zu hohen stellenwert. Es ist in einer postapocalyptischen Welt nunmal so das jeder versucht an ein Messer zu kommen oder ein Gewehr und eben aus diesem Grund nicht viele davon verfügbar sind. Und einfach zu bauen sind sie so oder so schonmal nicht. Nur weil ich als Techniker es schaffe eine Rattenfalle zu bauen heist das noch lange nicht das ich auch ein Gewehr bauen kann. Ganz gleich ob ich alle Teile habe oder nicht.

Reisen, Reisen ohne Weltkarte ? Grade das macht doch Burntime aus. Das man eben NICHT einfach mal von A nach B kommt sondern erst über C und D reisen MUSS. Wenn ich von Hamburg nach München will kann ich auch nicht immer auf der selben Straße bleiben ohne abzubiegen und an anderen Orten vorbei zu kommen.

Gegenstände,es ist ja ganz toll das es viele neue Gegenstände geben soll fraglich ist dabei aber ob die auch wirklich sinnvoll sind. Was soll man zb mit einem Minendetektor anfangen ? Ok der mag beim Händler nen guten Preis bringen, aber warum eigentlich ? Was soll der Händler denn mit dem Ding machen ? Da beist sich doch die Katze selbst in den Schwanz.

usw usw

Also alles in allem möchte ich eigentlich nur sagen da sman lieber auf vieles verzichten sollte und dafür weniges gut ausarbeiten. Wie ich woanders schonmal sagte manchmal ist weniger einfach mehr.


edit: Anfangs war ich noch hellaufbegeistert davon das hier ein Burntime 2 gemacht wird, nachdem ich mir jetzt aber alles mal ganz genau angeschaut habe weicht meine begeisterung der ernüchterung bzw sogar in gewisser weise enttäuschung.

Das ganze mutiert immer mehr zu einem Jagged Alliance oder Fallout klone und das ist ehrlich gesagt nicht das was ich mit von einem designierten Burntime 2 verspreche.

Ich gebe mal in Kurzform wieder was ein Burntime 2 ausmachen sollte :

- Eine größere Weltkarte mit merh Ortschaften
- Ein Quest System
- Einige neue und kombinierbare gegenstände mit SINN bzw verwendungszweck
- Ein überarbeitetes Kampfsystem

Das hört sich vielleicht minimalistisch an ist aber im Endeffekt das sinnvollste, da es wenig vom ursprünglichen charme zerstört und dennoch neue möglichkeiten bietet.

Ich halte es für wesentlich sinnvoller ein (sozusagen) "Add-on" zu machen als ein "neues Spiel" das dann eigentlich kaum noch was mit dem alten zu tun hat so wie es jetzt ist.


14.09.2006, 05:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2006, 12:16
Beiträge: 101
Wohnort: SnakeHills
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Zuviel kann maVado ja auch nicht einbauen.
Beim letztendlichen Spiel müssen wir uns auf den gesunden Menschenverstand von ihm verlassen und dürfen ja auch nicht zuviel verlangen. Vorschläge sind Vorschläge und niemand hat Anspruch drauf, dass sie auch úmgesetzt werden, das liegt ja alleine beim Entwickler. Ich bin mir sicher, dass das maVado aber sehr gut machen wird und auch die von Dir angesprochenen Verbesserungen durchführen wird :)


14.09.2006, 16:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2005, 10:07
Beiträge: 615
Wohnort: Nähe Berlin
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Danke für die Kritik, ist immer gerne gesehen :)

Ich möchte auf ein paar Punkte eingehen.

Zitat:
Waffen, Waffen sind mit den neuen Kombinations Möglichkeiten viel zu einfach zu erlangen bzw nachzubauen und bekommen ohnehin einen viel zu hohen stellenwert. Es ist in einer postapocalyptischen Welt nunmal so das jeder versucht an ein Messer zu kommen oder ein Gewehr und eben aus diesem Grund nicht viele davon verfügbar sind. Und einfach zu bauen sind sie so oder so schonmal nicht. Nur weil ich als Techniker es schaffe eine Rattenfalle zu bauen heist das noch lange nicht das ich auch ein Gewehr bauen kann. Ganz gleich ob ich alle Teile habe oder nicht.


Du nimmst da schon selbst etwas vorweg, ein Techniker der eine Rattenfalle bauen kann kann noch lange kein Gewehr zusammenbauen. Über sinn oder Unsinn der Kombinationen kann man streiten, bislang gabs auch nur ganz wenig feedback in the Thread. Diskusion ist ausdrücklich erwünscht! Das Gewehr wird eines der wenigen Gegenstände bleiben die Techniker erst ganz spät erlernen werden. Es ist ein Bauplan der in der Hauptquestreihe vergeben wird kurz vor Ende des Spiels. Die Balance bleibt so gewahrt.

Zitat:
Reisen, Reisen ohne Weltkarte ? Grade das macht doch Burntime aus. Das man eben NICHT einfach mal von A nach B kommt sondern erst über C und D reisen MUSS. Wenn ich von Hamburg nach München will kann ich auch nicht immer auf der selben Straße bleiben ohne abzubiegen und an anderen Orten vorbei zu kommen.


Die Idee ist tot :) gestorben mit Version 0.00050 ^^

Aktuell bleibt das Spiel ein Strategiespiel mit Rollenspielelementen. Es gibt ne Karte die ich Feld für Feld ablaufen kann, ich kann Jedes Feld was ich erreichen kann auch in der Stadtansicht betreten, dort rumlaufen, NPCs bekämpfen oder ansprechen, anheuern oder handeln, etc.

Aber ich geb dir Recht ich sollte den ein oder anderen Thread löschen, aber dann geht vllt die ein oder andere Idee verloren...

Zitat:
Gegenstände,es ist ja ganz toll das es viele neue Gegenstände geben soll fraglich ist dabei aber ob die auch wirklich sinnvoll sind. Was soll man zb mit einem Minendetektor anfangen ? Ok der mag beim Händler nen guten Preis bringen, aber warum eigentlich ? Was soll der Händler denn mit dem Ding machen ? Da beist sich doch die Katze selbst in den Schwanz.


Ich finde, zum tauschen kann man nie genug Müll mit sich rumschleppen, Sinn oder nicht mal dahingestellt. Bestimmte Gegenstände wie Funkgerät und Minendetektor sind im Original bereits enthalten, doch nur mit einem Sinn, als Tauschobjekt. Ich gebe ihnen nun einen Sinn als Teil einer Questreihe wird man diese nun benötigen.

Warte einfach ab wenn es die erste Spielbare Version gibt :)

_________________
2047 - Scavengers of the Wasteland - 2015 PC/Android


14.09.2006, 16:46
Profil

Registriert: 13.09.2006, 09:09
Beiträge: 25
Mit Zitat antworten
Beitrag 
maVado hat geschrieben:
Danke für die Kritik, ist immer gerne gesehen :)

Ich möchte auf ein paar Punkte eingehen.

Zitat:
Waffen, Waffen sind mit den neuen Kombinations Möglichkeiten viel zu einfach zu erlangen bzw nachzubauen und bekommen ohnehin einen viel zu hohen stellenwert. Es ist in einer postapocalyptischen Welt nunmal so das jeder versucht an ein Messer zu kommen oder ein Gewehr und eben aus diesem Grund nicht viele davon verfügbar sind. Und einfach zu bauen sind sie so oder so schonmal nicht. Nur weil ich als Techniker es schaffe eine Rattenfalle zu bauen heist das noch lange nicht das ich auch ein Gewehr bauen kann. Ganz gleich ob ich alle Teile habe oder nicht.


Du nimmst da schon selbst etwas vorweg, ein Techniker der eine Rattenfalle bauen kann kann noch lange kein Gewehr zusammenbauen. Über sinn oder Unsinn der Kombinationen kann man streiten, bislang gabs auch nur ganz wenig feedback in the Thread. Diskusion ist ausdrücklich erwünscht! Das Gewehr wird eines der wenigen Gegenstände bleiben die Techniker erst ganz spät erlernen werden. Es ist ein Bauplan der in der Hauptquestreihe vergeben wird kurz vor Ende des Spiels. Die Balance bleibt so gewahrt.

Ich denke mal das drt das Beispiel des Kindes und der Eidiele greift. Mit viel Kritik kannst du glaube ich nicht rechnen, da "normale user" meistens imme rnoch mehr wollen. Mir geht es ja im Prinzip nicht anders ich will auch ein Spiel das alles kann, Wenn man dann abe rmal kurz auf den Boden der tatsachen zurückkehrt und sich fragt ob es sowas schonmal gab kommt man zu der erkentnis das es sowas noch nicht gab und aus welchem grund ? schlicht weil sich die leute einfach übernommen haben und man eben nicht das Allesumfassende Supergame einfach machen kann. Die meisten Projekte schlafen nach ner Zeit ein. Manche frühe rmanche später aber meist alle aus dem selben grund. Es wird zuviel versucht zu implimentieren und allen gerecht zu werden und das geht nunmal einfach nicht.

Zitat:
Reisen, Reisen ohne Weltkarte ? Grade das macht doch Burntime aus. Das man eben NICHT einfach mal von A nach B kommt sondern erst über C und D reisen MUSS. Wenn ich von Hamburg nach München will kann ich auch nicht immer auf der selben Straße bleiben ohne abzubiegen und an anderen Orten vorbei zu kommen.


Die Idee ist tot :) gestorben mit Version 0.00050 ^^

Aktuell bleibt das Spiel ein Strategiespiel mit Rollenspielelementen. Es gibt ne Karte die ich Feld für Feld ablaufen kann, ich kann Jedes Feld was ich erreichen kann auch in der Stadtansicht betreten, dort rumlaufen, NPCs bekämpfen oder ansprechen, anheuern oder handeln, etc.

Aber ich geb dir Recht ich sollte den ein oder anderen Thread löschen, aber dann geht vllt die ein oder andere Idee verloren...

Zitat:
Gegenstände,es ist ja ganz toll das es viele neue Gegenstände geben soll fraglich ist dabei aber ob die auch wirklich sinnvoll sind. Was soll man zb mit einem Minendetektor anfangen ? Ok der mag beim Händler nen guten Preis bringen, aber warum eigentlich ? Was soll der Händler denn mit dem Ding machen ? Da beist sich doch die Katze selbst in den Schwanz.


Ich finde, zum tauschen kann man nie genug Müll mit sich rumschleppen, Sinn oder nicht mal dahingestellt. Bestimmte Gegenstände wie Funkgerät und Minendetektor sind im Original bereits enthalten, doch nur mit einem Sinn, als Tauschobjekt. Ich gebe ihnen nun einen Sinn als Teil einer Questreihe wird man diese nun benötigen.

Warte einfach ab wenn es die erste Spielbare Version gibt :)


Gut ein Minendetektor in einem Quest ist eine andere sache, aber so ein Ding bauen zu könnnen und dafür womöglich noch nen haufen anderes zeug ei nem händler zu bekommen ist schlicht unsinnig. Weil wenn man es mal logisch betrachtet so ein ding nichts wert ist und kein händler auf die idee kommen würde so ein ding zu kaufen. In Burntime sind ja auch viele Gegenstände mit denen man nichts anfangen kann. Bei einigen von diesen kann man sich aber wenigstens mit ein wenig phantasie noch einen verwendungszweck vorstellen der zar nicht implimentiert ist aber zum game past . zb da Fell könnte als decken ersatz bzw matraze dienen. Ist im spiel unsinn aber ein schöner gedanke der die phantasie mit in das spiel einbindet. Ein Autoreifen zb ist völlig nutzlos und spiegelt das auch in seinem wert bei einem händler wieder. usw usw usw

Sorry aber ich denke wie gesagt das weniger einfahc mehr ist und wie ich bereits sagte ein (in ermangelung passender begriffe) "add-on" besser ist als ein neues spiel. Ich will hie rja nicht den teufel an die wand malen und ich würde es auch sehr schade finden wenn es zutreffen würde aber ich denke das du nach einiger zeit merken wirst das es einfach viel zu viel ist was du dir vorgenommen hast und das nicht alleine schultern kannst.
Wieviel wirklich hilfreiches Feedback bzw mitarbeit was programieren angeht hast du denn REAL erhalten ?

Sorry das ich so schwarzmale aber ich denke eine mahnende stimme ist besser als eine die schweigt und sich denkt das wird nix oder eine euphorische die zu allem ja und amen sagt und imme rnoch mehr will.

Versteht mich bitte nicht falsch ich will in keinster weise erreichen das das ganze auf eis gelegt wird oder die arbeit von irgend jemandem hier schlecht machen. Ich will nur für ein wenig mehr bodenhaftung sorgen die meiner meinung nach bei vielen hier ein wenig verloren gegangen ist.


14.09.2006, 17:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2005, 10:07
Beiträge: 615
Wohnort: Nähe Berlin
Mit Zitat antworten
Beitrag 
Ich bin ein großer Burntime Fan aus zwei Gründen. 1. das Spielprinzip in seiner ganzen Pracht ist realtiv unverbraucht und es gibt bis auf wenige Remakes z.B. Ground Zero, keine Alternative zum Original. 2. die Grafik ist für mich als absoluter Pixel Fan einfach nur Klasse, hab selbst 1 Jahr lang Amiga Spiele gerippt und pixel gerne nebenher. Ich bin generell für Postapokalyptische Szenarien zu haben, interessiere mich für alles, von Spiel bis Film etc. Hab alles gespieltv, von Wastelands über die Fallout Serie, Ground Zero, Metal Mutants, Restricted Area etc. und bin auch Fan allerlei Endzeit Filme, Mark 13, die Mad Max Seria, Waterworld, Postman etc.

Ich hab so meine Vorstellung von einem würdigen Burntime Nachfolger. Es soll nicht nur ein Remake werden, hier und da ein paar Tweaks und dann raus auf den Markt, nein man soll auch einen spielerischen Unterschied merken, es soll sich auch vom Gameplay her Qualitativ unterscheiden. Der Spieler soll mehr Einfluss bekommen und selbst mehr machen dürfen als im Original. Storytechnisch war Burntime tote Hose, es wurde nicht viel erzählt und den Text könnte man auf 2 A4 Seiten zusammenfassen, ich will dem ganzen ein Rollenspiel touch geben, dazu gehören z.B. Aufgaben, dazu gehört das Ausstatten von Charakteren und das sammeln von Erfahrung und das verbessern des Spielcharakters. Aber, der Spieler ist kein Superheld, er ist kein guter Kämpfer, er ist auch kein guter Arzt oder Techniker, er repräsentiert nur das alter Ego im Spiel. Der Spieler ist auf sein Team angewiesen und kann nicht mal ebend ala Rambo wie in Fallout sich durch Gegner Horden schnetzeln.

Zudem passe ich beim entwickeln auf dass erst sinnvolle Sachen implementiert werden. Also im Groben folgendes: Erst die Karte auf der man Reisen kann. Dann die Ortskarten. Wenn das funktioniert wird überlegt wie man die Ortskarten integriert. Sicher nicht hardcoded sondern per Editor, ab hier werden dann zum ersten mal externe am Spiel arbeiten und Karten erstellen. Dann kommt die Spielmechanik, das versorgen der Charaktere. Dann die ersten Häuser ins Spiel, das lagern von Gegenständen, Produktion etc. Dann die NPCs, Dialoge, Handeln, Anheuern, der Kampf mit selbigen und Aufgaben(Quests). Parallel dazu Kampf und Reputationssystem, wann greift mich ein Gegner an, wie laufen Kämpfe ab etc. Dann der ganze Inventar und Charakterkrams wie Erfahrung usw. Ständig wird es Beta Versionen zum testen geben und beim testen wird man sehen, dies oder dies geht nicht, fliegt raus. Feedback ist hier sehr wichtig. Oder man merkt plötzlich, hmm das ist nicht mehr Burntime und muss sich Gedanken um alternative Lösungen machen. Wenn man merkt das z.b. das Spiel nun Sehr Kampflastig ist dann kann man ein paar Sachen wieder entfernen. Kampf ist ein Mittel der Lösung, soll aber nicht das einzige sein.

Ich versteh schon was Du meinst, einige Sachen sind im ersten Moment Overkill und am Ende sind sie vielleicht garnicht im Spiel drin, wer weiß, das wird sich während der Entwicklung zeigen. Spiel mal die 000050 Version, das hat schon einen kleinen Touch vom Original, Gegenstände handeln, und in Häusern und auf dem Boden ablegen, ein Pathfinding was funktioniert, es ist dank 640 iger Auflösung Übersichtlich genug, zumal man das Neue auch im Fenster spielen kann wenn man ne Lupe am Start hat :D

Aber es ist nicht mehr das Burntime das aktuell in der Designphase ist.

_________________
2047 - Scavengers of the Wasteland - 2015 PC/Android


14.09.2006, 19:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2006, 00:02
Beiträge: 9
Wohnort: EF
Mit Zitat antworten
Beitrag 
maVado hat geschrieben:
Spiel mal die 000050 Version, das hat schon einen kleinen Touch vom Original, Gegenstände handeln, und in Häusern und auf dem Boden ablegen, ein Pathfinding was funktioniert, es ist dank 640 iger Auflösung Übersichtlich genug, zumal man das Neue auch im Fenster spielen kann wenn man ne Lupe am Start hat :D


sry wenn ich so reinplatze aber gibts irgendwo ne version zum testen? =)


22.10.2006, 02:00
Profil
Administrator

Registriert: 27.01.2004, 23:59
Beiträge: 415
Wohnort: Berlin
Mit Zitat antworten
Beitrag 
ja, ist aber schon etwas älter:

http://www.burntime.org/forum/viewtopic.php?p=389#389

ich denke vor weihnachten sehen wir da sicher was neues ;)


22.10.2006, 13:32
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2006, 00:02
Beiträge: 9
Wohnort: EF
Mit Zitat antworten
Beitrag 
danke phoenix, hab die links gestern beim stöbern noch gefunden ;)


22.10.2006, 16:29
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 8 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de